Vortrag in Köln von Sabine Bode: Kriegsenkel

Kurstyp: Workshop/Vortrag

Sabine Bode: KRIEGSENKEL
Die Erben der vergessenen Generation

 

Journalistin und Autorin Sabine Bode im Gespräch mit Rolf Brandrud über die Kinder der Kriegskinder.

Vortrag in Köln von Sabine Bode: Kriegsenkel

Kursfakten

Gebühr
Datum
Freitag 19 Mai 2017
Zeit
19:30 - 22:00
Ort

Keine Anmeldung über die Webseite möglich

Bei Acem Retreats werden Kriegstraumen schnell ein Thema in den Anleitungsgruppen. Kriegskinder, deren Kinder und Enkelkinder, nützen die Gelegenheit, über bisher verschwiegene Gefühle zu reden

Wegen dieser Erfahrung schrieb Acems norwegische Kulturzeitschrift Dyade 2016 über “Deutsche Tränen”. 2017 wird diese Ausgabe auf Deutsch erscheinen.

In Deutschland hat sich die Schriftstellerin Sabine Bode 20 Jahre mit diesem Thema auseinandergesetzt. Sie hat 4 Bestseller über die Spätauswirkungen von Kriegstraumen auf die deutschen Kriegs- und Nachkriegsgenerationen geschrieben. Unter Acems Leitung arrangiert der Literaturverein LITERAMUS (www.literamus.de) ein großes Treffen mit Sabine Bode in einer Bibliotheksfiliale in Köln. Hier wird sie in einem Gespräch mit Rolf Brandrud von Acem über ihre Bücher reden.

Der Saal umfasst  nur 100 Sitzplätze. Da Sabine Bode sehr bekannt ist, empfiehlt es sich, Tickets  im Voraus ab 21. April bei Teekesselchen, Hauptstr. 79, Rodenkirchen, zu  reservieren.

 

Der Kurs wird angeboten von Acem Deutschland

| Mehr

Information

Der Saal umfasst nur 100 Sitzplätze. Da Sabine Bode sehr bekannt ist, empfiehlt es sich, Tickets im Voraus ab 21. April bei Teekesselchen, Hauptstr. 79, Rodenkirchen, zu reservieren.

Kursleiter

Rolf Brandrud

Acem-Meditationslehrer
Redakteur (Norwegischer Rundfunk in Oslo) und Leiter der Konferenz Radiodays Europe